Über Schwarze und Schlichte: Villa Massa Limoncello kommt nach Deutschland

Schwarze und Schlichte, ein deutscher Hersteller und Importeur von Spirituosen, holt offiziell den Villa Massa Limoncello nach Deutschland. Der italienische Likör wird aus der „Limone Ovale“ aus dem exklusiv für Limoncello geschützten Gebiet Sorrent – eine Halbinsel an der Amalfiküste in Italien, südlich von Neapel – hergestellt. Die geheime Rezeptur, wie die handgepflückte Sorrentiner Zitrone verarbeitet wird, stammt aus dem Jahr 1890 von der Familie Massa. Betont wird jedoch der Verzicht auf Farb- und Geschmacksstoffe. Der Alkoholgehalt liegt bei 30 Prozent.

Villa Massa Limoncello
Bild: Schwarze und Schlichte
Villa Massa Limoncello
Bild: Schwarze und Schlichte

Laut Herstellerangabe überzeugt der Villa Massa Limoncello mit einem zitronenfrischen Geschmack, der eine ausbalancierte Süße hinterlässt. Empfohlen wird der Genuss pur und gut gekühlt oder in Form eines frischen Sommerdrinks, aufgefüllt mit Soda oder mit Tonic Water.

Friedrich Schwarze, geschäftsführender Gesellschafter von Schwarze und Schlichte, über den mehrheitlich dem spanischen Hersteller Diego Zamora gehörenden Neuzugang: „Wir freuen uns sehr auf die vielversprechende Zusammenarbeit mit Zamora und werden den Marken- und Distributionsaufbau von Villa Massa auf dem deutschen Markt konsequent vorantreiben.“

In Kürze ist der Villa Massa Limoncello im deutschen Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die 0,7-l-Flasche beträgt 16,45 Euro.

Quelle: Schwarze und Schlichte

Preisvergleich

Villa Massa Limoncello (1 x 0,7 l)
Preis: € 15,59
Versand: € 5,89
Preis: € 16,49
Versand: € 6,95
Preis: € 16,97
Versand: € 4,90
Preis: € 16,99
Versand: k.A.
Stand 8. Dezember 2022 15:39 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.