Test: The Arran 10 Jahre

Den Arran 10 Jahre führt die im Jahr 1995 von den Isle of Arran Distillers auf der schottischen Insel Arran gegründete Lochranza Distillery seit dem Jahr 2006 als Kernqualität. Für diesen Single Malt Whisky setzt das auch als The Arran Malt bekannte Haus auf ungetorftes Gerstenmalz sowie das Wasser des nahen Loch na Davie. Die daraus erzeugte Maische wird mit Hefe fermentiert und anschließend zweifach in Kupferbrennblasen destilliert. Der sogenannte New Make Spirit erfährt eine mindestens zehnjährige Fassreifung. Hierbei ist inoffiziell von ehemaligen Bourbon- und ehemaligen Sherryfässern die Rede. Sobald ausgereift, gelangt der Whisky mit einem Alkoholvolumen von 46 Prozent in Flaschen. Zu einer Kältefiltration sowie der Hinzugabe von Farbstoff kommt es nicht. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Arran-Übersichtsseite zu finden.

The Arran 10 Jahre Glas und Flasche
The Arran 10 Jahre

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der gold- bis bernsteinfarbene Arran 10 Jahre in eine recht hohe Weißglasflasche mit passablem Handling. Der hohe, zylindrische Körper verjüngt sich allmählich zum mittelbreiten Boden, auf dem die Flasche einigermaßen standfest steht. Rundliche und enganliegende Schultern verbinden den Körper mit dem mittellangen und leicht bauchigen Hals. Das Ende des Halses ziert eine schwarze-kupferfarbene Banderole mit dem kupferfarbenen Markenschriftzug und den Silhouetten zweier Adler, die während der offiziellen Eröffnungsfeier über die Brennerei geflogen sein sollen und später als Glücksbringer zum Markenzeichen wurden.
Als Verschluss dient ein Naturkorken, eingelassen in einen schwarzen Kunststoffdeckel mit kupferfarbenem Logo.
Die zuvor erwähnten Adler findet man auf der Vorderseite auf der Höhe der Schultern als Reliefprägung. Außerdem nehmen zwei mittelgroße Etiketten mit dunkelgrünem Grundton die Front ein. Das Hauptlabel oben enthält den weißen Markenschriftzug und kupferfarbene Elemente. Das Etikett darunter ist teils hellgrün und teils dunkelgrün, versehen mit der Altersangabe und ein paar Merkmalen des Whiskys.
Auf dem großen, hellgrünen Rücketikett findet man einmal mehr den Markenschriftzug sowie eine kurze Beschreibung des Whiskys inklusive vereinzelter Tasting-Notes.

Die Flasche des Arran 10 Jahre kommt in einer Geschenkhülle aus dunkel- und hellgrüner Pappe daher. Für eine hohe Stabilität sorgen der Deckel und der Boden aus kupferfarbenem Metall. Der Aufdruck der Hülle ist an den der Flaschenetiketten angelehnt. Hinten erblickt man außerdem eine Landkarte, die die Lage der Brennerei und die Anreisemöglichkeiten aufzeigt.

Galerie
The Arran 10 Jahre Vorderseite
Vorderseite
The Arran 10 Jahre Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
The Arran 10 Jahre Rückseite
Rückseite
The Arran 10 Jahre Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
The Arran 10 Jahre Verschluss
Verschluss
The Arran 10 Jahre Hals
Hals
The Arran 10 Jahre Verpackung und Flasche
Verpackung

Geruch / Geschmack

Mit einem warmen Duft erreicht der Arran 10 Jahre die Nase. Dabei kommen kräftige Noten wie süßliche Vanille und Toffee-Karamell sowie leicht fruchtig-frische Nuancen von Zitrus und Apfel zur Geltung. Begleitend lässt sich eine Würze nach Eichenholz, Zimt und mildem Pfeffer erkennen. Eine nennenswerte Schärfe weist der Geruch nicht auf.
Im Mund startet der Whisky kräftig, würzig und etwas wild nach Eichenholz, Röstnoten, Nüssen, etwas maritimem Salz und einer passablen Pfefferschärfe. Es folgen die süßlichen Aromen von Vanille, Karamell, Honig und Malz, begleitet von einer leichten Zitrusfrische.
Der Abgang erweist sich als lang mit einer leichten Schärfe nach Pfeffer. Es klingen Noten von geröstetem Eichenholz, Nuss, Vanille, Karamell und ein Hauch Schokolade nach.

In Verbindung mit wenigen Tropfen stillen Wassers fällt der Geruch des Arran 10 Jahre etwas schwächer und süßer aus. In Vordergrund stehen Toffee-Karamell, Vanille, Eichenholz, Trockenfrüchte und ein Hauch Tabak.
Geschmacklich ist der Whisky nun recht dünn, während weiterhin eine deutliche Pfefferschärfe auftritt.
Der Nachklang wird mit Wasser ziemlich würzig, kürzer und schwächer.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Genießen kann man den Arran 10 Jahre pur und bei Zimmertemperatur. Auf eine Kühlung oder die Hinzugabe von Eiswürfeln sollte zugunsten einer ungehinderten Entfaltung der Aromen verzichtet werden. Auch die Hinzugabe von Wasser hilft dem Whisky nicht.
Wenn es Drinks sein sollen, bieten sich ein „Whisky Sour“, ein „Whisky Soda“, ein „Old Fashioned“ oder ein „Rob Roy“ an.

Fazit

4,0

The Arran 10 Jahre Wertung
Der Arran 10 Jahre zählt zum Kernsortiment der von den Isle of Arran Distillers gegründeten Lochranza Distillery auf der schottischen Insel Arran. Den Genießer erwartet ein kräftiger sowie vor allem würziger und etwas wilder Single Malt Whisky, der trotz seiner jungen Jahre recht ausgereift wirkt. Gefallen finden besonders die Komplexität und die Intensität, die in einen langen Nachhall münden. Leichten Abzug bringt die punktuelle Schärfe ein. Ein Genuss ist der Whisky pur bei Zimmertemperatur oder in Form von Cocktails. Das Design erweist sich als ansprechend modern und hochwertig. In den Besitz des Arran 10 Jahre kommt man bereits für wenig Geld. Der Preis liegt bei knapp 30 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkhülle.

Preisvergleich

The Arran 10 Jahre (1 x 0,7 l)
Conalco Preis: € 34,94
(€ 49,91 / l)
Versand: € 5,89
Zum Shop1
myspirits.eu Preis: € 34,98
(€ 49,97 / l)
Versand: € 4,90
Zum Shop1
MeinSpirituosenversand Preis: € 36,99
(€ 52,84 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 38,90
(€ 55,57 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 58,62
(€ 83,74 / l)
Versand: € 12,80
Zum Shop1
Stand 5. Oktober 2022 02:56 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.