News: The Singleton of Dufftown Spey Cascade ab Mitte August in Deutschland

Nachdem The Singleton of Dufftown im März erst die beiden neuen Whiskys „Sunray“ und „Tailfire“ präsentierte, folgt nun mit „Spey Cascade“ bereits die nächste Neueinführung. Dr. Matthew Crow, der Master Blender der in der Region Speyside gelegenen Brennerei, stellte den Singleton Spey Cascade mit speziell ausgewählten Eichenholzfässern zusammen, um einen geschmacksintensiven und zugleich leicht zugänglichen Whisky zu erhalten. Im speziellen Fokus sollen die Zielgruppen der jungen Erwachsenen und Frauen stehen.

Singleton Spey Cascade
Bild: Diageo
Singleton Spey Cascade
Singleton Master Blender Dr. Matthew Crow
Bild: Diageo
Singleton Master Blender Dr. Matthew Crow

Der mit einem Alkoholgehalt von 40 Prozent und ohne eine Altersangabe ausgestattete The Singleton of Dufftown Spey Cascade sei in der Nase sanft und frisch mit einer fruchtigen Note von gebackenen Äpfeln und hausgemachter Marmelade. Am Gaumen erweise sich der Whisky als leicht süß und fruchtig mit dem Aroma von eingekochten Äpfeln, den Noten von gerösteten Nüssen und erdigen Nuancen. Mit etwas Wasser werde die Süße reduziert und der Geschmack leicht getrocknet. Der Abgang sei kurz, ölig und von einer Lakritznote geprägt. Leicht fruchtig mit Kirsche, dunkler Schokolade und Kräuterteenote klinge der Whisky nach.

Ab Mitte August ist der The Singleton of Dufftown Spey Cascade im deutschen sowie österreichischen Lebensmitteleinzelhandel anzutreffen. Die unverbindliche Preisempfehlung für die 0,7-l-Flasche beträgt 25,99 Euro. War hierzulande bisher nur der The Singleton of Dufftown Sunray der neuen Range im Lebensmitteleinzelhandel positioniert, rückt der The Singleton of Dufftown Tailfire ebenfalls im August nach.

Quelle: Diageo Deutschland

Preisvergleich

Singleton Spey Cascade (1 x 0,7 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.