News: Clonakilty launcht Virgin Oak Cask Blended Whiskey

In wenigen Monaten nimmt die Clonakilty Distillery an der rauen Atlantikküste im Süden Irlands den Betrieb auf. Bis der in den eigenen Brennblasen gewonnene Whiskey auf den Markt kommen kann, greift Eigner Michael Scully auf die Erzeugnisse anderer Brennereien zurück. Die neueste Abfüllung ist der Clonakilty Virgin Oak Cask Blended Whiskey, für den acht- bis zehn Jahre in ehemaligen Bourbonfässern gereifte Grain und Malt Whiskeys vermählt werden. Die Nachreifung verbringt der Blend in Virgin Oak Casks – unbehandelten Eichenholzfässern. Das Alkoholvolumen wird bei 43,6 Prozent eingestellt.

Clonakilty launcht Virgin Oak Cask Blended Whiskey
Bild: Irish Whiskeys

Der Verkostungsnotiz zufolge verspricht der Clonakilty Virgin Oak Cask Blended Whiskey in der Nase sanfte Würznoten, Vanille, Getreide, reife Früchte wie Äpfel, Birne und Ananas sowie Zesten von Orangen. Am Gaumen zeige der Whiskey wieder Gewürze, aber mit mehr schwarzem Pfeffer und Ingwer. Immer noch seien Getreide und reife Früchte erkennbar. Später sollen sich Röstaromen von Haselnuss und Mandeln und etwas weiches Leder entwickeln. Insgesamt sehr klar und weich. Das Eichenholz bleibe im Hintergrund und habe nur eine unterstützende Rolle. Im Nachklang bleibe der Whiskey elegant und nicht zu intensiv, mit wiederkehrenden Würznoten.

Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 44,90 Euro ist die in eine Geschenkverpackung gehüllte 0,7-l-Flasche des Clonakilty Virgin Oak Cask Blended Whiskey im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Quelle: Irish Whiskeys