Barprofi aus Erfurt: Torsten Spuhn siegt bei Campari Liquid Art Contest 2014

Der Campari Liquid Art Contest 2014 ist entschieden. Den ersten Platz belegt Torsten Spuhn aus der Bar „Modern Masters“ in Erfurt, gefolgt von Marian Krause der „Spirits Bar“ in Köln auf Platz zwei und Marina Forciniti der „Bristol Bar“ in Frankfurt auf Platz drei. Insgesamt 20 Finalisten zeigten bei dem Wettbewerb am 7. April im Münchner Kunstverein ihr Können. Entsprechend dem Motto „Around the World with Campari“ präsentierten die Bartender ihre kreativen Drinks und eine Geschichte dahinter. In der Schumann’s Bar am Hofgarten mussten sich die drei besten Teilnehmer noch in einer Mixing-Session beim Mixen eines „Freehand Drinks“ innerhalb von zehn Minuten messen. Torsten Spuhn überzeugte auch hier die Fachjury mit einem auf die Schnelle kreierten „Herbal Negroni“.

Campari Liquid Art Contest 2014 Preisverleihung
Bild: Campari
Campari Liquid Art Contest 2014 Preisverleihung
Drei Finalisten des Campari Liquid Art Contest 2014
Bild: Campari
Drei Finalisten des Campari Liquid Art Contest 2014

„Alle drei unserer Finalisten haben durch ein hohes Maß an Professionalität, technischem Können und Ideenreichtum bei der Kreation ihrer Drinks überzeugt“, so Mauro Mahjoub, Juryvorsitzender des Liquid Art Contests und Inhaber des Mauro’s Negroni Club in München. „Am Ende haben wir uns aber für einen Sieger entscheiden müssen. Torsten hat nicht nur mit seiner kreativen Geschichte, sondern auch mit seiner Technik und dem Mix der Zutaten ein außergewöhnliches Drink-Erlebnis geschaffen.“

Für das Finale qualifizierte sich Torsten Spuhn mit dem Drink „Above the Clouds“. Neben der ausgefallenen Mischung der Zutaten gefiel der Jury die besondere Geschichte um den Gewinner-Cocktail, der Guatemala gewidmet ist. „Ich habe mich durch einen speziellen Rum zum Namen des Drinks inspirieren lassen und ihn Guatemala gewidmet. Die Besonderheit des Rums ist, dass er buchstäblich über den Wolken auf einer Höhe von 2.332 Metern reift“, so der Contest-Gewinner aus Erfurt. „Bei meiner Story zum Cocktail schicke ich die beiden ‚Gentlemen‘ Conte Negroni und Davide Campari auf eine Entdeckungsreise um die Welt. Die gemeinsame Reise startet in Italien, wo Campari und Carpano Antica Formula herkommen. Weiter geht es auf die Britischen Inseln, wo die beiden Herren Gewürze und Tee entdecken. Süße Aprikosen und Cognac finden sie in Frankreich und das Rezept des Manhattan Cocktails, das ebenfalls in meine Kreation mit einfießt, stammt aus New York. Die Reise von Davide Campari und Conte Negroni endet schließlich in Guatemala, hoch über den Wolken.“

Bartender Torsten Spuhn siegt bei Campari Liquid Art Contest 2014
Bild: Campari
Bartender Torsten Spuhn siegt bei Campari Liquid Art Contest 2014.
„Above the Clouds“
by Torsten Spuhn, „Modern Masters“, Erfurt

5 cl Ron Zacapa Centenario Solera 23
1,5 cl Campari
0,4 cl Merlet Lune d’Abricot Liqueur
5 Tropfen Dr. Adam Elmegirab’s Teapot Bitters
3 cl Carpano Antica Formula
Orangen-Twist

Garnitur: Orangenschale und Sternanis

Zubereitung: Alle Zutaten in ein Mixglas geben, rühren und anschließend in ein vorgekühltes Glas absieben. Den Drink mit etwas Öl der Orangenschale leicht besprühen und anschließend mit einer Orangenschale und Sternanis dekorieren.

Torsten Spuhn darf sich neben der Ehrung durch die Jury auch noch über eine von Campari gesponserten Reise gemeinsam mit Mauro Mahjoub nach New Orleans zur „Tales of the Cocktails“ im Juli freuen. Auf der weltgrößten Cocktailmesse kommen jedes Jahr im Sommer Barprofis aus der ganzen Welt zusammen.

Quelle: Campari Deutschland

Preisvergleich
Campari Bitter (1 x 0,7 l)
Preis: € 13,97 (€ 19,96 / l)
Versand: € 4,90
Preis: € 14,10 (€ 20,14 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 14,40 (€ 20,57 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 15,32 (€ 21,89 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 15,69 (€ 22,41 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 15,89 (€ 22,70 / l)
Versand: k.A.
Stand 23. Mai 2024 22:50 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.